Hundezucht vom Purzels - Hof & von King of Dreams

 

Hier möchten wir euch einmal einen Einblick geben wo unsere Hunde Zuhause sind .

Unser Rudel hat das große Glück und hat ein eigenes Zimmer in dem sie schlafen oder sich aufhalten wenn wir mal nicht da sind .

 

Unsere Hunde werden vom Welpenalter an sehr langsam an ihre Schlafbox gewöhnt.
Für uns ist es sehr wichtig das jeder Einzelne unserer Hunde einen eigenen Rückzugsort hat. 
Dies lässt sich am besten mit den Boxen umsetzen. Jeder unserer Hunde kennt seine Box und zieht sich darin zurück wenn er einmal etwas Ruhe haben möchte.
Natürlich sind die Boxen bis auf wenige Ausnahmen ( läufige Hündin etc ) offen ;-)


 

Zudem haben die Hunde bei uns eine eigene Dusche.
Denn wenn es mal draußen regnet und die Bande auf der Wiese gespielt hat, kann sich jeder sicher gut vorstellen das es ab und an unumgänglich ist die Hunde mal ein wenig abzuduschen.
Auch das Kämmen und Pflegen der kleinen Hunde ist hier natürlich wesentlich angenehmer .

 

Auf unserem großen Grundstück haben wir eine Wiese für die Hunde eingezäunt.
Dort können sie ganz Hund sein und dürfen nach Herzenslust toben, buddeln und auch im Bach planschen.
Für uns gibt es kaum etwas schöneres als dem Rudel dabei zu zusehen.


 


Im Sommer lieben es unsere Hunde durch den Bach zu laufen und sich dabei etwas abzukühlen.
Wenn es sehr warm ist, gehen wir dann auch schon mal in einen unserer Teiche, das aber immer nur unter unserer Aufsicht.


 

Für unsere Junghunde haben wir zudem noch extra verschiedene Abteile eingezäunt. So können auch die Kleinen toben ohne das sie angst haben müssen das die Großen sie beim spielen über den Haufen rennen.
Hier gibt es dann im Sommer immer ein Hundepool damit auch die Kleinen sich abkühlen können.

Neben dem Spielen auf unserer Wiese unternehmen wir tolle Waldspaziergänge mit den Hunden.
Auf die großen Runden nehmen wir dann meist unsere großen Hunde mit, da die Kleinen dann doch lieber nur auf die kleineren Runden mitgehen, da sie sich oft schon auf unserer Wiese völlig ausgetobt haben.
Ein Aussie und Co hat dann doch etwas mehr Pfeffer im Hintern .

 

Ansonsten sind die Hunde alle ein vollwertiges Familienmitglied und leben mit uns zusammen im Haus.
Dort gibt es jede Menge Kuschelstunden, Filmabende etc.